Jahresbericht 2001 

Gründung einer Kindergruppe

2. Oktober 2001

Das erfreulichste Ereignis  der Ortsgruppe im Jahr 2001 war die Gründung einer Kindergruppe in Volkach.

Begonnnen wurde am 2. Oktober  mit einem Apfelerlebnistag im unteren Pausenhof der Volksschule Volkach.

Unter der Leitung der Pädagogin Frau Gudrun Häfel-Mahler mit ihren Helferinnen Frau Susanne Rossmann, Frau Karin Patisaul, Frau Hanna Lindner mit Mann, alle aus Volkach, und Frau Hildegard Stöckinger aus Stadelschwarzach trafen sich 38 Kinder mit weiteren 10 Erwachsenen zum Apfelfest.

Mit großer Begeisterung waren die Kinder dabei, die Äpfel zu waschen, zu mahlen, zu pressen und den frisch gepressten Saft zu trinken. Als Rahmenprogramm war weiter ein Apfelwettlauf über Hindernisse, das Schälen von Äpfeln unter dem Motto „Wer hat die längste Apfelschale?", eine Geschmacksprobe von verschiedenen Äpfeln und ein kleiner Malwettbewerb  zum Thema „Apfel" angesetzt.

Frau Häfel-Mahler begleitete wenige Tage später die „Feuerwehrmäuse" (Kinder im Alter von 7-9 Jahren) zu Naturerfahrungsspielen in den Wald. Neben der „Eintrittskarte in den Wald" und dem Bau von Zwergenhäuschen, wurde ein Waldsofa gebaut.

 

Schnittkurs "alte Obstbäume"

 

10. Februar 2001

Wie in den letzten Jahren begann das Jahr mit dem Schnittkurs „Alte Obstbäume" auf der BN-eigenen Streuobstwiese „Struthäcker".

Herr Gerhard Beigel aus Astheim zeigte, wie aus alten, vergreisten Obstbäumen neues  Leben geweckt werden kann. Nachdem dies jetzt schon mehrere Jahre hintereinander geschah, konnten die Erfolge schon sehr gut gesehen werden.

 

Amphibienschutz Aktion Mitte Februar 2001

Wie schon seit über 15 Jahren fand von Mitte Februar bis Mitte April die alljährlich Amphibienschutzaktion an der Staatsstraße Volkach-Eichfeld in der Nähe des Rothenbachsees statt.

Das Straßenbauamt half erfreulicherweise wieder Aufstellung und dem Abbau des Zaunes. Täglich zweimal, in den Morgenstunden und in der Nacht wurde der jetzt über 1 km lange Zaun bei jedem Wetter abgelaufen und die Amphibien sicher über die viel befahrene Staatsstraße gebracht. Erfreulicherweise hat sich die Zahl der Amphibien stabilisiert: 1128 Erdkröten, 194 Grasfrösche, 14 Wasserfrösche, 14 Knoblauchkröten, 2 Springfrösche,  26 Kreuzkröten, 25 Teichmolche und ein Laubfrosch wurden gezählt. Bemerkenswert ist, dass die Krötenaktion in den letzten Jahren ein bis zwei Wochen früher begonnen hat.

 

Fahrradmarkt der Jugendgruppe 24. März 2001

Wieder war die Jugendgruppe aktiv.

Der alljährliche Fahrradmarkt der Jugendgruppe fand vor dem Fahrradgeschäft Weissenseel statt. Eine große Anzahl von gebrauchten Rädern konnten vermittelt werden.

 

Säuberungsaktion Am 3. März 2001

fand eine Säuberungsaktion des Volkachbaches zwischen der Lippert-Mühle und Obervolkach statt.

Mehrere LKW-Ladungen von Wohlstandsmüll konnten weggefahren werden. Die Initiative für diese Aktion und die Leitung lag in den Händen von  Frau Marita Rexilius.


Schnittkurs "Sträucher, Rosen" Am 17. März 2001

fand sich eine erfreulich hohe Zahl von Teilnehmern für einen Schnittkurs "Sträucher, Rosen" ein.

Trotz Regens konnte Herr Johann Lindner, Landschaftsbaumeister beim Landratsamt Kitzingen,  uns in die Kunst des Sträucher- und Rosenschnittes einweihen. Vielen Dank sei an dieser Stelle Familie Wirsing gesagt, die ihren Garten zur Verfügung stellte.
 
Vogelstimmen Exkursion 5. Mai 2001

Bei der diesjährigen Vogelstimmenexkursion lauschten über 20 Teilnehmer auf die Vogelwelt an der Mainschleife.

Die fachkundige Führung hatte Herr Dr. Lang aus Kitzingen
 
Ökologischer Weinbau 23.Juni 2001

Ein besonderes Schmankerl war die engagierte Führung durch die ökologischen  Weinberge von Herrn Helmut Christ in Nordheim mit anschließender 

Weinprobe im Weingut.
 
Jahresausflug 23.Juni 2001

Eines der Höhepunkte des erlebnisreichen Jahres 2001 war unser gemeinsamer Jahresausflug am 15. Juli, der diesmal in die Rhön ging.

Über 45 Teilnehmer konnten durch das größte außeralpine Naturschutzgebiet „Schwarze Berge" vom Basaltwerk über das Würzburger Haus bis nach Oberbach wandern. Frau Kellermann aus Oberbach hatte die fachkundige und lehrreiche Führung übernommen.  In Oberbach konnte anschließend im „Haus der Schwarzen Berge" die Entstehung der Rhön in einem Film angeschaut werden.
 
 
Nistkästen bauen Am 8. August 2001

wurden im  unteren Pausenhof der Schule Volkach mit den Kindern des Ferienpasses Nistkästen gebaut

Die Leitung der Aktion hatte Herr Willi Freibott.
 
Ausflug in den Klosterforst Am 23. September 2001

ging es mit dem Fahrrad in den Klosterforst bei Kitzingen.

Diplomforstwirt Hubertus König aus Gaibach führte uns durch den Waldschadenslehrpfad der Kreisgruppe Kitzingen. Die Schäden an den Bäumen sind weiter da, obwohl fast niemand davon etwas wissen will.
 
Wie schon viele Jahre half die Ortsgruppe wieder am Ökomarkt in Kitzingen, auch mit Salaten und Kuchen aus.
Neben den Planungen des Wasserstraßenneubauamtes  zum Mainausbau, wobei auf uns an der Mainschleife noch  massive Veränderungen und Eingriffe zukommen werden, beschäftigte sich die Ortsgruppe vor allem mit der „Städtebaulichen Maßnahme - Am Bach".  Wir hoffen, dass die Suiter-Wiese endgültig gerettet ist.
Eine Reihe von Gesprächen fanden mit dem Amt für Ländliche Entwicklung statt.
Die Ortsgruppe nahm an der Demo der Bürgerinitiative  Rimbach gegen die Mobilfunkstation und an der Solaraktion der Heizungsbau-  u. Sanitärinnung  teil.
Viel Zeit nahm wieder die Beratung der Bevölkerung in den verschiedensten naturfachlichen Gesichtspunkten in Anspruch. Von Jungvögeln über verletzte Greifvögel bis zu Jgelbabys  reichte hier das Spektrum.
Unsere Homepage im Internet (www.BN-volkach.de) wurde durch unserem Webmaster Herrn Werner Pototzky weiter ausgebaut. Dafür vielen Dank.
Die BN-eigenen Streuobstwiesen wurden gemäht, Obstbäume geschnitten, Nistkästen gesäubert und vieles mehr. All dies wäre ohne die Mithilfe der Kreisgruppe mit ihren Zivildienstleistenden nicht möglich gewesen.
Besonderer Dank geht an die Baumpaten, Herrn Beckenbauer und Herrn Neuwirth für die Pflege und das Mähen der Streuobstwiese, dem Kassier Herrn Artur Fuchs, Frau Gerda Hartner für das Schreiben der Chronik und dem 2. Vorsitzenden, Herrn Willi Freibott, der Stadt Volkach für die aufgeschlossene Haltung in Sachen Naturschutz und allen aktiven Mitgliedern der Ortsgruppe für ihre Mitarbeit zur Erhaltung der Lebensqualität unserer Mainschleife.

Text: Hans Schneider,  24.11.2001

Clipart-Urheberrechtshinweise