Jahresrückblick 2010

 Bund Naturschutz, Ortsgruppe Volkach

3. Januar Das neue Jahr begann wie gewohnt am 1.Sonntag im neuen Jahr mit einer Winterwanderung um Volkach.
22. Januar An diesem Tag stand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen auf dem Programm. Nach 27 Jahren an der Spitze des BN Volkach wünschte sich unser Hans Schneider einen Führungswechsel. Seitdem stehe ich in Verantwortung und versuche seine gute Arbeit fortzuführen. Eine stärkere Würdigung seiner Verdienste für den BN wird zu gegebener Zeit stattfinden.
Anfang Februar Auf Initiative der „Frauen für die Vielfalt“ wurden Listen gegen Gentechnik verteilt. Der BN Volkach sammelte 1300 Unterschriften von insgesamt 6200 im Kreis, die im März an Ministerin Fr. Aigner übergeben wurden (besonderer Dank an unsere weiblichen BN-Mitglieder, die sich hier stark engagierten). Erwähnt sei hier das aktuelle Bundesverfassungsgerichtsurteil, wonach der haften muss, der genmanipulierte Pflanzen in Umlauf bringt.
11. Februar Der Vortrag „Chancen und Risiken der Gentechnik“ (am Beispiel Genmais und Genkartoffel)  von Agraringenieur und Biobauer Hans Plate wurde von vielen Zuhörern besucht.
27. Februar Als die Kreisgeschäftsstelle in die Ritterstrasse umzog, waren wir bei der offiziellen Eröffnungsfeier dabei.
8. März  In Zusammenarbeit mit der VHS Volkach erlebten zahlreiche Gäste den Vortrag „Wärme aus erneuerbaren Energien“ von Energieberater Günter Lieberth.
13. März Der 14. Fahrradmarkt der Jugendgruppe fand in Zusammenarbeit mit Fahrrad Weissenseel statt. 80 gebrauchte Fahrräder waren im Angebot, 20 konnten weiterverkauft werden. Trotz Kälte war die Jugend mit der Aktion zufrieden.
16. März

Wir besuchten die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe in Kitzingen.

Februar - April

Ende Februar bis 15.4. begann unsere alljährliche Amphibienaktion. Dank 145 Helferstunden konnten 1895 Amphibien gefahrlos zu ihrem Laichgewässer gebracht werden. Erstmals wurde in diesem Jahr in der letzten Mitgliederversammlung ein „Froschkönig“ gekürt. Hans Schneider war mit 281 Tieren auf dem 1. Platz, gefolgt von Gaby Fuchs mit 260 Tieren und Fam. Homes-Lutz mit 234 Tieren. Mein Dank geht an alle Helfer, die bei Wind und Wetter dabei sind und einen schönen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten. Besonderer Dank an unsere örtliche Amphibienbeauftragte Tanja Langer, die diese Aktion von Anfang  bis Ende betreut und auswertet.

15. April In der Alten Synagoge in Kitzingen verfolgten wir den Film „Humus, die vergessene Klimachance“ mit anschließender Diskussion.
18. April Die 4. Revolution“, erneuerbare Energien decken den Energiebedarf, war  ein Film, den wir im Kino Dettelbach sahen. Ein volles Kino mit viel politischer Kreisprominenz.
22. April An diesem Tag trafen wir uns bei Bürgermeister Peter Kornell zu einem Informationsgespräch zwecks Radweg nach Eichfeld. Dabei waren Straßenbauamt, untere Naturschutzbehörde, Stadtrat, Architektenbüro, BN-Artenschutzbeauftragte Fr. Geise, und unsere Abordnung.
23. April Das Bürgersolardach Volkach II geht ans Netz. Der BN hat auch dies mit auf dem Weg gebracht.
  Eine Vogelstimmenwanderung mit Dr. Manfred Lang fand am 24.4. um 06.00 Uhr statt und wir zählten 32 Vogelstimmen.
29. April Eröffnung der Ausstellung „Natur. Vielfalt. Unterfranken“ im Rathaus Volkach. Im Jahr der Artenvielfalt konnten im Mai auf 10 Infotafeln die unterfränkischen Naturschönheiten bewundert werden. Eine kostenlose Infobroschüre lag für die Besucher bereit.
30. April Beim Neubürgerempfang der Stadt Volkach konnte sich der BN vorstellen.
8.Mai Die alljährliche Alu-, Kork- und CD- Sammlung der Jugendgruppe.
29. Mai Eine „Wildkräuterführung mit Kostproben“ stand am 29.5. auf dem Programm. Die Kräuterexpertinnen Rita Popp und Sonja Wirsching führten 32 Interessierte in die Welt der Kräuter ein. Nach der Führung wurden die gesammelten Kräuter von den Referentinnen verarbeitet, zubereitet und verkostet. Der Wunsch nach einer Wiederholung war groß. Herzlichen Dank an Fam. Wagenhäuser für die Bereitstellung ihres Gartens.
8. Juni Eine Amphibienexkursion am Rothenbachsee organisierten wir mit unserer BN-  Artenschutzexpertin Fr. Ulrike Geise. Dass sich unsere Aktion im Frühjahr lohnt, war lautstark zu hören.
20. Juni Mit dem Bus fuhren wir zu unserem diesjährigen Jahresausflug in den Steigerwald. Erich Rössner vom BN Gerolzhofen begleitete fachkundig unsere Wanderungen am Schlangenweg und in die Waldabteilung Kleinengelein.
3. Juli Bei herrlichem Sonnenschein führten wir eine Schmetterlingsexkursion durch. Dank Dr. Rolf Hüller konnten wir bei Dornheim/Fischhof ungewöhnliche Falter bestimmen.
18. Juli Zur Überreichung des Friedenspreises der Stadt Würzburg an die „Frauen für die Vielfalt“ waren wir im Stadttheater Würzburg.
August Die geplante Ferienpassaktion in den Umweltgarten Reichelsheim fiel mangels Kinder aus.
17. Oktober Am Volkacher Herbstmarkt waren wir mit einem Infostand zusammen mit den „ Frauen für die Vielfalt“, die eine riesige Vielfalt der Bohnen aufzeigten, vertreten. Die Apfelschälaktion der Jugendgruppe war bei den jüngeren Gästen der absolute Hit.
26. Oktober

9. November

Zwei Herbstvorträge in Zusammenarbeit mit der VHS Volkach am 26.10. und 9.11. wurden von zahlreichen, interessierten Zuhörern besucht. Themen waren: „Energiespartipps für jeden Haushalt“ mit Energieberater Günter Lieberth und „Nachträgliche Wärmedämmung“ mit Architekt Hans Bieberstein.

19. November Auf Einladung der Kreisgruppe besuchten wir einen tollen Vortrag von Roland Günter über Naturschönheiten in unserer Heimat. „Bio- Diversität im Wald. Die Kraft der Vielfalt“.  Beeindruckende Bilder wurden im Pfarrheim von Wiesentheid gezeigt.
23. November Am 23.11. stellten wir an den Stadtrat Volkach einen Antrag, sich gegen eine Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken auszusprechen.
26. November Eine Mitgliederversammlung veranstalteten  wir am 26. November.
7. Dezember Den 3. Preis beim Umweltpreis 2010 des Landkreises Kitzingen bekam unser Mitglied Anton Beckenbauer überreicht. Die Landrätin würdigte damit seine vielfältigen Arbeiten für den örtlichen Naturschutz. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite.
  Des weiteren wurden wir zu Stellungnahmen von der Stadt Volkach bzgl.  Baugebieten an der Schaubmühle und Seniorenheim in der Volkachaue gebeten.
  Der BN Volkach beteiligte sich an Demos gegen Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken wie am 10.4. in Würzburg, am 24.4. in Biblis, am 5.9. in Grafenrheinfeld und am 9.10. in München.
  Bei zwei Leserbriefen nahmen wir öffentlich zu den geplanten Baugebieten kritisch Stellung.
  Die Ortsgruppe traf sich zu 6 Vorstandsitzungen und war bei 5 Sitzungen der Kreisgruppe.
 

Zu guter Letzt möchte ich mich bei allen unseren treuen Helfern sehr herzlich bedanken, die sich auf vielfältige Art und Weise in der Ortsgruppe engagieren.

Ohne eure Mithilfe wären sonst viele Aktionen nicht möglich. Danke.

Text: Willi Freibott,

1.Vorsitzender BN Volkach

09381/4432

Clipart-Urheberrechtshinweise